Projektgruppe "Bewegunskünstler"

 

Was machen den "Bewegungskünstler“?

 

Bei den Bewegunskünstlern handelt es sich um die rhythmisch-musikalische Erziehung vernüpft mit Bewegungserziehung. 

Bewusste und aufmerksame Wahrnehmung des eigenen Körpers ist Voraussetzung für eine positive Entwicklung des Selbstbewusstseins. 

 

Mithilfe der Rhythmik werden sich Kinder ihrer eigenen Fähigkeiten mehr und mehr bewusst und somit wird auch der eigene Selbstwert gestärkt. 

 

Die vier Grundsteine der Rhythmik bilden: 

- Musik            - Bewegung           - Sprache               - Medien

 

In einer Rhythmikstunde werden mit Hilfe dieser unterschiedlichen Steine die eigene Körperwahrnehmung, die Sprache und vorallem die Sinne des einzelnen Kindes geschult. 

Durch das ganzheitliche Erleben von Singspielen, Tänzen, Liedern und Entspannungstechniken werden zudem Kreativität und Fantasie spielerisch angeregt  und die Kinder werden sich dadurch ihres eigenen Körpers mehr bewusst. 

 

Wie sind die „Bewegungskünstler“ organisiert?

 

Bei den Bewegungskünstlern ist Platz für 10 Sternen- und Sonnenkinder. Sie treffen sich akutell immer Donnerstag Nachmittag. Für die Bewegungskünstler benötigen die Kinder bequeme Kleidung und am Besten Stoppersocken.

Wenn Sie Ihr Kind in der Bewegungsgruppe anmelden möchten, tragen Sie es in die ausliegende Liste ein. Falls Sie keinen Platz mehr bekommen, sprechen Sie bitte Anna Kreichauf an, sicher kann eine gute Lösung gefunden werden.

 

ACHTUNG: An die Anmeldung in die Projektgruppe ist eine Buchung der Nachmittagsstunden gebunden. Sollten Sie diese Stunden noch nicht gebucht haben, können Sie dies nachholen.